Neue Platten

Brazilution 5.5 - (V. A.)

Genre: Brasil-Lounge
Label:Stereo Deluxe (Edel)
Doppel-CD, VÖ: - 20.04.2007

Sympathisanten lässig-lockerer Brasil-Mucke dürfen wieder mal die Glocken läuten: das nächste Update der Brazilution-Serie ist eingetroffen. Und wieder hat Großmeister Arndt Kielstrøpp seine fleißigen Hände gerührt und 25 knuffige Tracks zusammengestellt, die er nach alter Tradition wieder in eine Mond- und eine Sonnen-Seite unterteilt hat. Für alle Nachtwerker beginnt das entsprechende Set mit KOOP aus Schweden, einem Garanten für swingenden Barjazz, der alte Charmeuer Marcos Valle zählt wieder Vokabeln wie „Beleza” und andere brasilianische Schlagworte auf, der Mann vom Rhein Ian Pooley sorgt für tropische Housebeats und auch Clara Hill und Vikter Duplaix nuckeln stilgerecht an ihren chillligen Drinks. Daß es auch in Ungarn heiß hergehen kann, beweist Paul Murphy mit seinem Budapest ChaChaCha, Diesler feat. Laura Vane bieten zuckersüß remixten Dancefloor und auch Bugz in the Attic vom Compost-Label lassen sich in Sachen vertrackter Copacabana-Funkyness nicht lumpen. Wer’s dann doch lieber ein wenig smoother mag, der findet genug weiterführendes Material auf der Sonnen-Seite: Da glänzen indigene Interpreten wie Celia Vaz, Sergio Mendes, Bebel Gilberto, Sabrina Malheiros, The Ipanemas oder Cibelle mit so manchem Schmankerl, das im Einzelfall sogar mitunter einen exklusiven Track darstellt. Und Ausländer wie die „Dissidenten”-Tochter Bajka (zusammen mit Bonobo), der Rapper Q-Tip oder der Italiener Marco di Marco fügen sich ebenfalls hervorrragend in das schwüle Ambiente. Wir dürfen also Herrn Kielstrøpp mal wieder zu einem geglückten Wurf gratulieren. Brazilution 5.5 ist auch (und nicht nur) in der warmen Jahreszeit wärmstens zu empfehlen.

www.stereodeluxe.com