Neue Platten

Toni Iordache - Sounds From A Bygone Age 4

Genre: Gypsy
Label:Asphalt Tango (Indigo)
CD, VÖ: - 27.04.2007

Wer heute ungarisch/rumänische Tzimbal-Musik hört, denkt sicher in den allerwenigsten Fällen an den virtuosen Urvater dieses Saiteninstruments, den grandiosen Toni Iordache aus Rumänien, der 1942 in der Nähe von Bukarest geboren wurde und mit nur 46 Jahren 1988 an Diabetes starb. Er war der König der geschlagenen Zither, ein Popstar der 60er, 70er und 80er Jahre, der sowohl auf einfachen Hochzeiten aufsspielte, als auch auf internationalen Bühnen zu finden war. Seine komplexen Soli, seine raffinierte Spieltechnik (angeblich schlug er 25 x pro Sekunde zu) und seine Fähigkeit, seine Mitspieler nächtelang immer wieder mitzureißen, machten ihn zu einer Legende. Aspalt-Tangos Reihe „Music From A Bygone Age” widmet sich mit der vierten Fortsetzung diesem Phänomen Iordache mit Aufnahmen, die in den 60ern und 70ern enstanden sind. Und da haben wir es nicht etwa mit trockener und verknartzter Touristen-Folklore zu tun, sondern was sich da auf knapp 52 Minuten abspielt, ist beste analoge Gypsy-Instrumental-Musik der Weltklasse. Begleitet von Geige, Akkordeon und Bass und Trompete, sowie auf einigen Songs von den Sängerinnen Romica Puceanu und Gabi Lunca. Atemberaubende Tänze, rührende Balladen und sogar pop-ähnliche Schlager stehen auf dem Programm. Für alles hatte Toni Iordache ein geniales Händchen, alles wurde unter seiner Regie zu Perlen der orientalischen Roma-Musik. Auf dieser CD bestens konserviert.

www.asphalt-tango.de