Neue Platten

Bobo - Lieder von Liebe und Tod

Genre: Neues Volkslied
Label:Traumton (Indigo)
CD, VÖ: - 11.05.2007

Ein gewagtes Unternehmen, sich mit dem deutschen Volkslied anzulegen. Das Wildvögelein Bobo aus Germanias Osten hat es dennoch getan und polarisiert damit die Musikgemeinde. Zu verklärt und entrückt sagen die einen, zauberhaft und stilsicher die anderen. Auf jeden Fall ist es ein Drahtseilakt, sich der Vertonung von Goethes, Eichendorffs oder Pater Werlins Poesie anzunehmen, „Die Gedanken sind frei” oder „Es waren zwei Königskinder” mit den musikalischen Mitteln der Gegenwart zu kreuzen. Natürlich hat Bobo dies nicht im Alleingang unternommen, sondern sich ein paar passende Musiker an die Seite geholt, die für solche Abenteuer nicht nur ein offenes Ohr, sondern auch das richtige KnowHow mitbringen. Da ist zu allererst der Theater- und Filmmusiker Sebastian Herzfeld, ein Multiinstrumentalist und Kenner der mittelalterlichen Musizierkunst, die Bläserin Anne Kaftan sowie als Gast für einen Track die Pianistin Ulrike Haage. Alle haben dazu beigetragen, daß die „Lieder von Liebe und Tod” kein spießiges und muffiges Gruselkabinett deutscher Leitkultur geworden sind. Andererseits konnte auch nicht ganz verhindert werden, daß man sich das eine oder andere mal hinterm Ohr kratzt und sich fragt, ob das jetzt wirklich so toll ist, wie es die Bobo-Propaganda verkauft. Zweifelsohne hat Bobos rechte Hand Sebastian Herzfeld hier alle Register seiner Arrangierkunst gezogen, besonders das Lied „Schwesterlein” des Romantikers Zuccalmaglio ist unter seiner Regie zu einer hübschen leichtfüßigen Weise geworden, aber auch Schwermütiges wie Eichendorffs „Winterlied” glänzt durch sparsam-bedächtiges Werkeln am präparierten Klavier. Bobos Stimme erinnert zuweilen etwas an die von Meret Becker, deren Chansons allerdings eine Runde abgedrehter und bizarrer sind, dafür strahlt Bobo mehr folkiges Pop-Flair aus. Das Resumée: Es hätte schlimmer kommen können, der Griff in die Melancholie- /Schwermutskiste war vermutlich ein kluger Schachzug, der das Projekt vor dem Abdriften ins Alberne gerettet hat.

www.lieder-von-liebe-und-tod.com