Neue Platten

Balkan Beat Box - Nu Med

Genre: BalkanCrossover
Label:Crammed (Indigo)
CD, VÖ: - 20.04.2007

Nach einem Labelwechsel hat sich die Balkan Beat Box nun in Belgien stationiert. Crammed Discs ist nicht nur bekannt für seine ungemein breite Palette an abgefahrener Musik, die Brüsseler haben es auch schon seit Jahren hervorragend verstanden, coole Acts ins Haus zu holen, die sich noch dazu allesamt durch einen extrem hohen Qualitätsquotienten auszeichnen. Tamir Muskat und Ori Kaplan, die Betreiber der Balkan Beat Box, können also sicher sein, im Pommes-Land in guten Händen zu sein. Der Rest, sprich ihr musikalischer Output, ist sowieso über alle Zweifel erhaben, denn die Kombo hat sich nach dem Debutalbum von 2005 jetzt erst recht zu einem audiovisuellen Kraftpaket gemausert, das seinesgleichen sucht. Und „Balkan” sind dabei nur die Spitzenausschläge des BBB-Oszillogramms. Der Rest ist HipHop, Rock, Dub, Ragga und Programmiertes, ist kompromisslose Partymusik. Die Roots der Beat-Boxer liegen im Nahen Osten, stammen sie doch beide aus Tel Aviv. Ihre Vorliebe aber gilt der Power-Blasmusik, wie sie von den Karpaten über Belgrad bis nach Skopje geschmettert wird, vermengt mit New Yorker Metropolen-Karamba, denn dort residieren sie seit Mitte der 90er und hatten bereits dort mit Acts wie Firewater und Gogol Bordello genügend Erfahrung gesammelt. „Nu Med“ ist eine unglaublich kompakte und vor allem rasante Reise rund ums Mittelmeer, wobei vor allem die östlichen Kulturkreise präsent sind: Griechen-Surf, bulgarische Vokalpartituren, Gypsybrass aber auch franco-hispanischer Manu-Chao-Dub oder Akkordeon-Georgle. Da drängt sich unter Umständen der Vergleich zum bucovinistischen Treiben eines Shantel auf, trotzdem muss man feststellen, daß das BBB-Sound-System noch um eine ganze Ecke globaler arbeitet. Dem Endkonsumenten kann es indes egal sein. Mit „Nu Med“ kann er sich jedenfalls ein Scheibchen zulegen, an dem er auch noch übermorgen eine Menge Freude haben dürfte.

www.balkanbeatbox.com