Neue Platten

Shilpa Shetty - A Bollywood Dream

Genre: Bollywood
Label:Local Media (Alive)
CD enhanced, VÖ: - 11.05.2007

Bollywood boomt und mit ihm die dazugehörige Musikindustrie. Der Ausstoß an Filmen aus indischer Produktion wird hierzulande in seiner Quantität kaum wahrgenommen, erreicht aber schon seit längerem inflationäre Werte. Nun hat die Musikindustrie so langsam nachgezogen und schleudert Filmmusiken auf den Markt, als gäbe es kein Morgen mehr. „Quality, where art thou?” möchte man da fragen. Wer Independent-Produktionen aus Indien sucht, steht auf verlorenem Posten. Hollywood Glamour dient als Vorbild allerorten und was den Kitsch-Faktor angeht, so haben die Inder den Amis schon lange den Rang abgelaufen. Seife ohne Ende. Einer der größten Glitschi-Stars derzeit ist Shilpa Shetty. Ihr bzw. ihren erfolgreichsten Filmen, die sie oft auch mit ihrer Schwester Shamita dreht, ist diese CD gewidmet. Singen kann Shilpa allerdings nicht. Dafür bewegt sie kunstvoll und perfekt-synchron ihre Lippen zum dem, was andere ins Mikrofon geträllert haben. Shilpa sieht toll aus, ist sexy ohne Ende, aber ohne eigenes Organ. Der perfekte Bollywood-Fake. 9 Songs aus 4 Filmen plus ein Bonus Video. Namenlose Sängerinnen (Asha Bhosle ausgenommen) leihen dem „Big-Brother-Sternchen” ihre Stimmen. Statt den sonst oftmals üblichen klangtechnischen Zumutungen gibt’s hier allerdings Hi-Tech-Edeldisco-Sound satt, nach westlichem Vorbild mit indischem Zuckerguss. Uptempo-Bombasto-Hits für indische High-Society-Kids mit goldenen Handies und BMW-Cabrio. Stellt sich die Frage nach der Übertragbarkeit auf den europäischen oder amerikanischen Markt. Der eine oder andere Betreiber einer Bollywood-Party wird sicher dankbar sein für diese CD, ebenso pubertierende Girlies mit Superstar-Allüren. Der anspruchsvolle Musikkunde allerdings kann vermutlich nur wenig Substanz in diesem Produkt finden.

www.saregama.com