Neue Platten

Angelique Kidjo - Djin Djin

Genre: Afrika-Pop
Label:Odeon (EMI)
CD, VÖ: - 08.06.2007

Die Afrikanerin und UNICEF-Sonderbotschafterin Angelique Kidjo ist zweifelsohne eine energiegeladene und erfolgreiche Künstlerin. Ihre Alben verkaufen sich gut, nicht zuletzt deswegen, weil sie es vorgezogen hat, ihrer alten Heimat Benin dauerhaft den Rücken zu kehren und sich in New York niederzulassen, um dort in größerem Maßstab an der Karriere zu arbeiten und sich auf der breiten Schiene des Ethno-Pop zu positionieren. Ihr neuestes Album Djin Djin führt sie nun angeblich wieder zurück zu ihren Ursprüngen. Trotzdem ist „Djin Djin” kein typisches Afrika-Album geworden, vielmehr verwendet es afrikanisches Flair nur als schmückendes Beiwerk. Im Grunde genommen hat sich also an der mainstream-orientierten Arbeitsweise nichts geändert. Das verdeutlicht auch die für dieses Projekt aufgestellte Gästeliste, die wieder einmal mehr aus großen Namen besteht: Alicia Keys, Branford Marsalis, Joss Stone, Peter Gabriel, Amadou & Mariam, Josh Groban & Carlos Santana, Ziggy Marley, Joy Denalane oder Carmen Consoli. Alle diese Personen werden angeblich harmonisch in Kidjo’s Wurzelwerk eingebunden, tatsächlich aber kommt nichts anderes als eine individuelle Selbstbeweihräucherung der jeweiligen Gast-Akteure dabei heraus, was bei „Stars” wie Alicia Keys oder Joss Stone besonders unangenehm auffällt. Zudem muss man sich fragen, was Coverversionen von „Gimme Shelter” (Rolling Stones) über „Pearls” (Sade) oder Ravels Bolero mit Afrika zu tun haben. Hier war wohl wieder einmal der schielende Seitenblick auf populäre Zugnummern größer, als das eigentliche Anliegen, mehrere Kulturen miteinander zu kreuzen. Einzig die Songs ohne Gastauftritte und der mit Amadou & Mariam vermitteln einigermaßen schwarzes Ambiente, aber auch da hat Produzent Tony Visconti nichts unversucht gelassen, auf dem Album sein typisches Wasserzeichen zu hinterlassen. So ist „Djin Djin“ nichts weiter als ein gut gemachtes Pop-Album, das mit dem wahren Afrika allerdings kaum etwas zu tun hat.

www.kidjo.com