Neue Platten

Ich sehne mich nach Deiner Liebe - O.S.T.

Genre: Bollywood
Label:local media (Alive)
CD, VÖ: - 20.07.2007

Einen dämlich-rührseligeren Filmtitel kann man sich wohl kaum ausdenken. Indische Blockbustermacher schrecken scheinbar vor nichts zurück. Und die Übersetzer stehen Pate. Zugegeben: Ein Film mit dem Titel „Main Prem Ki Diwani Hoon” hätte auch nicht gerade die besten Voraussetzungen hierzulande auf Anhieb ein Hit zu werden. Wie dem auch sei, auch zu diesem indischen Kino-Renner, der wieder einmal mehr als deutlich auf den absoluten Kontrast zum real existierenden Alltag gebügelt ist, gibt es selbstverständlich einen Soundtrack und der ist ganz im Gegensatz zum Film-Titel durchaus erträglich, weil durch die Bank recht abwechslungsreich. Der Indian National Award Gewinner Anu Malik hat komponiert, Dev Kohli, indischer Poet und Filmmusik-Veteran hat die Text dazu geschrieben. Alle Songs wurden (wie meist bei solchen Filmen) bestimmten Schlüsselszenen zugeordnet. Entsprechend turbulent oder romantisch-gemächlich geht es dann zu. Dabei wurde in der Pop-Historie gewildert, was das Zeug hält. So findet man in einem Song und innerhalb weniger Minuten einen Mix aus Eurovison-Song-Contest, Salsa, Disco, Elektro und Funk, aber auch genauso einen Cocktail aus Rock-Pop-Zitaten, US-Shalala, Ethno-Beats, orchestralen Partituren, Zufalls-Sitar, Qawwalli und Modern Talking. Dazwischen immer wieder ein paar einfacher gestrickte Schmalznudeln in allseits bekannter Kate-Bush-Stimmlage, denn solch ein quirliges Sperrfeuer aus musikalischen Querverweisen hält selbst ein indischer Star-Soundtrack-Schreiber auf Dauer nicht durch. Trotzdem vergehen die knapp 74 Minuten (samt 3 Bonus-Tracks) recht zügig und hinterlassen einen durchaus passablen Eindruck.

www.localmedia.com