Neue Platten

Achilifunk - (V. A.)

Genre: Hispano-Fusion
Label:Lovemonk (Soulfood)
CD + Book, VÖ: - 07.09.2007

Manchmal hat man echt den Eindruck, in seiner Jugend etwas verpasst zu haben. Die Anfänge spanischer Pop-Musik zum Beispiel. Aber wie sollte man auch. Der anglo-amerikanische Tsunami der 60er und 70er überrollte hierzulande alles. Und auf der iberischen Halbinsel tobte sich Franco aus und machte alle Schotten dicht. Nichtsdestotrotz brodelte aber auch dort zwischen Barcelona und Madrid der musikalische Untergrund, geriet jedoch auch schnell wieder in Vergessenheit. Da bedarf es schon eines ausgefuchsten Experten und gewieften Plattensammlers, sich dieser verstaubten Zeiten anzunehmen und verlorene Schätze zu heben. Txarly Brown ist so ein Sachverständiger in Sachen Retromucke. Aus archäologischer Kleinarbeit entstand dieser Sampler. Katalanische Rumba, Rumba Flamenca, Disco-Flamenco, Flamenco-Rock oder Gypsy Boleros mischten sich mit Soul und Funk und alles wurde schließlich hier unter dem Oberbegriff „Achili-Funk” zusammengefasst. Und Charly Brown hat wahrlich explosiven Stoff exhumiert. Da ist beispielsweise der Track „Bum Bum”, eine zügig-psychedelische Hommage an einen Komödienstreifen aus den 60ern, interpretiert von „Chacho”, der seinerseits lange als „Handperkussionist” für den berühmten GypsyFlamenco-Sänger Peret arbeitete. Peret galt zu seiner zeit als Inbegriff der Rumba-Rock-Revolution und ist auf dieser CD mehrfach vertreten. 15 Schätze aus alten Zeit gilt es also hier zu bestaunen plus 2 herzhafte neue Tracks, die die Macher dieser Compilation dem damaligen Zeitgeist nachempfunden haben. Und wer alle genauen Einzelheiten dieser Story erfahren möchte, wird zusätzlich noch mit einem fetten Booklet bedient.

www.lovemonk.net