Neue Platten

Habib Koité & Bamada - Afriki

Genre: Mali
Label:Cumbancha (Indigo)
CD, VÖ: - 07.09.2007

Er ist ein Mann der Beständigkeit. Habib Koite hat hiermit seine vierte CD herausgebracht und die steht in trauter Fortsetzung seiner bisherigen Veröffentlichungen, die ihm schon so manche Ehrung einbrachten. Allesamt Alben, die spannende Geschichten aus Westafrika erzählen. Und auch „Afriki“ ist wieder randvoll mit geschmeidigen Songs, die nach wie vor die perfekte Symbiose zwischen afrikanischem Geschichtenerzähler und westlichem Singer/Songwriter darstellen. Manchmal erinnert er ein wenig an die Interpretationsart eines Salif Keita, ohne jedoch dessen kratzbürstige Härte an den Tag zu legen, manchmal erinnert er aber auch an die sanfte Herangehensweise eines Lokua Kanza, ohne jedoch dessen klebrige Popstrukturen zu übernehmen. Koités Songs kommen ohne unnötige Schnörkel aus und sind mit viel Harmonieverständnis ausgestattet. Die halbelektrische Gitarre ist sein Paradeinstrument, die ihn begleitenden Musiker halten sich vornehm zurück, auch wenn hier und da kräftige Background-Stimmen und knackiges Gebläse ertönt. Geschickt versteht es Koité, seine Arrangements vollwürzig, pulsierend und „typisch” afrikanisch zu halten, ohne sie dabei zu überfrachten. Das Ergebnis ist eine wunderbar fließende und in sich ruhende Musik, in die man sich augenblicklich verliebt. Perfekter Traditionspop aus Westafrika eben.

www.habibkoite.com