Neue Platten

Pat Appleton - What’s Next?

Genre: SoulFunk
Label:Stereo Deluxe (Edel)
CD, VÖ: - 14.09.2007

Gewußt hat man es ja schon seit langem: Diese Frau kann singen, diese Frau hat Stimme. Was lange Jahre bei De-Phazz in Form eines Dornröschenschlafs mehr oder weniger vor sich hindümpelte, kommt nun auf der ersten Solo-CD zur vollen Entfaltung. Hier kann Pat Appleton nun endlich zeigen, was in ihr steckt. Die Tochter eines liberianischen Vaters und seit zwei Jahren Wahl-Berlinerin begibt sich mit „What’s Next?” aus der wässrigen Kitsch-Deluxe-Ecke nun in die ernst zunehmende Offensive einer ausgereiften Soul-Sängerin, die den Funk genauso gut beherrscht, wie Afro-Pop oder Jazz. Ihr Album ist ein gelungener Rundum-Schlag durch all diese Genres, voll von Energie und Charisma. Mit dafür verantwortlich ist Produzent Chris Zippel, der schon den Pet Shop Boys einen ganz speziellen Schliff verpasst hat. Üppige Arrangements, zackige Beats und lockere Grooves bilden ein stabiles Bindegewebe für Mrs. Appleton’s ausdrucksvolles und variationsreiches Organ. Sichere Aspiranten für die Kategorie „Ohrwurm“ sind u.a. der Opener „Homeland”, ein Abstecher zu afrikanischen Beats und gleichzeitige eine Erinnerung an ihre Kindheit in Liberia, dann selbstverständlich der Titel-Track „What’s Next” mit seiner einprägsamen Hookline oder der knackige Disko-Funker „Nudity” mit strammer Bläserverstärkung. Pat Appleton’s Debut als Solo-Künstlerin zwischen Pop und Soul kann man also ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen weiterempfehlen.

www.pat-appleton.com