Neue Platten

Bear Claw - Slow Speed: Deep Owls

Genre: Independent-Rock
Label:Sick Room (5ive Roses)
CD, VÖ: - 25.09.2007

Wer seine Sozialisation im Post-Punk-Zeitalter genossen hat, macht keine Schmusemusik. Daher muss man sich bei Bear Claw aus Chicago auf rauhe Winde gefasst machen. Scott Picco und Rob Raspolich betreiben die seltene, aber langjährig bewährte Duo-Arbeit eines Drummers und eines Bassisten, ohne störende Kollegen. Harte Songs voller ungestümer Dynamik mit gelegentlichen Verschnaufpausen und Stimmungswechseln. Nichts für Zartbesaitete. Übergeschnappte Vokalarbeit, die weit davon entfernt ist, als harmonisch durchzugehen. Hämmerndes Schlagzeug, polternder Bass mit bizarren Klangeffekten, so als ob alles in doppelter Ausführung vorhanden wäre. Aufgenommen und produziert von Steve Albini. Ein klarer Hinweis auf die Marschrichtung.

www.sickroomrecords.com