Neue Platten

Nicole Metzger & Keith Copeland - Second Take

Genre: Jazz
Label:Rodenstein Records (Soulfood)
CD, VÖ: - 19.10.2007

Dass Jazz nicht nur aus purer Technik besteht, beweist diese CD ziemlich eindrucksvoll. Nicole Metzger, examinierte Jazzsängerin, gilt im deutsch-sprachigen Raum als zurückhaltende, aber dafür um so emotionsreichere Interpretin traditioneller Jazz-Standards, ohne dabei gleich auf die Retroschiene festgenagelt zu sein. Ihre Zusammenarbeit mit dem Schlagzeuger Keith Copeland ist eine intime Reinterpretation von Klassikern der alten Schule. Duke Ellington, Billie Holiday, Marcos Valle oder Stanley Turrentine erfahren eine respektvolle Neuauflage, wie sie persönlicher und geschmeidiger kaum sein kann. Metzgers Stimme darf man ohne zu übertreiben als äußerst vielfältig und sehr wandelbar bezeichnen. Harmonieverliebt und gefühlsbetont arbeitet sie sich durch ein 10-teiliges Repertoire, das von soulig bis lyrisch reicht, Gedanken an eine Cassandra Wilson kommen nicht von Ungefähr. Die Begleitmannschaft, ihr bewährtes Trio (Rudi Engel am Bass, Jean-Yves Jung an den Keyboards und Wesley G. an der Gitarre), begleitet sie ausgesprochen einfühlsam und schafft sogar mit der gelungenen Neuauflage von Charlie Chaplin’s „Smile” ein kleines beschwingtes Highlight. Der ungewöhnliche Bonus-Track schließlich beschließt diese CD: ein Duett aus Stimme und Schlagzeug, Metzger und Copeland als perfekt harmonierendes Musikerpaar.

www.nicolemetzger.de
www.keithcopeland.com