Neue Platten

Hadouk Trio - Baldamore

Genre: WorldJazz
Label:Naïve (Indigo)
CD, DVD , VÖ: - 23.11.2007

Bei Produktionen, die im Studio entstehen, wird so manches mal gerne sound-technisch ein wenig nachgeholfen. Vollerer Klang, Mehrspuraufnahmen, Hall und was es da in der Trickkiste eines cleveren Produzenten nicht so alles gibt. Soll das ganze dann live auf der Bühne umgesetzt werden, wirkt es nicht selten leicht schwindsüchtig oder im schlimmsten Fall enttäuschend. Das Hadouk Trio kennt solche Probleme nicht. Das was im Studio entsteht, wird 1:1 auf die Bühne gebracht. Loy Ehrlich, Didier Malherbe und Steve Shehan sind Multiinstrumentalisten der Premium-Klasse. Ehrlich ein Könner an den Keyboards, virtuos seine Arbeit an der Kora und dem marokkanischen Gumbass. Malherbe ein Meister der Blasinstrumente: Duduk und die verschiedensten Flöten sind seine Spezialität. Shehan bedient wie kein zweiter die Palette der globalen Perkussionsinstrumente. Sie live agieren zu sehen ist nicht nur ein Genuss für das Gehör, sondern auch eine optische Erfahrung. Das alles kann man nun auch zuhause erleben. „Baldamore” heißt das Projekt und präsentiert das Hadouk Trio live auf CD und DVD. Aufgenommen am 22. und 23. Mai 2007 im Pariser„Cabaret Sauvage”. Zwei randvolle Silberlinge sind der eindeutige Beweis, dass der Crossover von Jazz und Weltmusik hier besonders gut geglückt ist. Afrika, der Orient und das arabische Mittelmeer kommen hier ebenso zu Zuge, wie impulsive Jazzimprovisationen. Dazu drei Gastmusiker der Spitzenklasse: Malouma (Vocals), Bachar Khalife (Riq) und Nicolas Genest (Flügelhorn). Obwohl das Konzert an Komplexität kaum mehr zu überbieten ist, ist es doch alles andere als vertrackt oder diffizil. Im Gegenteil: als Hörer fühlt man sich in dieser musikalischen Wärme geborgen wie in Mutters Schoß.

www.didiermalherbe.com