Neue Platten

Clejani Express - A Devla

Genre: Urban Gypsy
Label:Network Medien (Zweitausendeins)
CD, VÖ: - 30.11.2007

Ein Paar, das sich gesucht und gefunden hat: Die Sängerin Viorica aus Clejani (dem Heimatdorf der Taraf de Haïdouks) und Ionel „Ionitsa” Manole, Akkordeonist und musikalischer Kopf des Clejani Express aus dem südlichen Rumänien. Zusammen mit einem vielköpfigen Ensemble aus Klarinettisten, Geigern, Blechbläsern, Cymbalon-Spielern und Perkussionisten spielen sie Roma-Musik wie aus dem Bilderbuch: wild, ungestüm, herzergreifend, leidenschaftlich. „A Devla” („Mein Gott”) bannt das auf CD, was dieses Orchester in Rumänien mittlerweile schon seit Jahren auf Kultstatus-Ebene zum Besten gibt: rührende Balladen, feurige Tänze und sakrale Gesänge aus dem großen Fundus der osteuropäischen Gypsy-Kultur. Die Besonderheit: Ionitsa und sein Orchester versteifen sich nicht auf die reine Lehre der Voll-Akustik. Man hat erkannt, dass das Miteinbeziehen von beispielsweise E-Bass und Schlagzeug oder populären Arrangementstrukturen nicht notwendigerweise eine Abkehr von alten Traditionen bedeuten muss. Vielmehr ist es eine Bereicherung der Palette und spricht zudem ein jüngeres Publikum an, das sich ansonsten nur schwer für alte Gypsy-Zöpfe begeistern könnte. Dennoch haben die Musiker ihre Seele nicht verkauft. Der Clejani Express klingt durch und durch nach Roma-Musik, wenngleich hier und da mit einem leicht urbanen Touch. Aber gerade das macht diese Platte auch so vielseitig, interessant und auf ihre Art einzigartig.

www.networkmedien.de