Neue Platten

Sanna Kurki-Suonio - Huria

Genre: Electronic Folk
Label:Westpark Music (Indigo)
CD, VÖ: - 07.01.2008

Nicht nur meteorologisch ist Finnland ein Land der krassen Gegensätze. Auch in der dortigen Musik-Szene gibt es genügend Antagonismen, die polarisieren. Von Dark Metal und Elektro-Jazz über Extrem-Humppa und Finnen-Tango bis Karelien-Folk und Charts-Pop reicht der Output der Suomis. Ganz zu schweigen von den vielen genre-übergreifenden Projekten, die sich auf Grund der vergleichsweise beinahe familiär-klein anmutenden Szene fast schon zwangsläufig ergeben. Solch einen originellen Verbund aus Folk und Elektro hat die Sängerin Sanna Kurki-Suonio ins Leben gerufen. Als Stimme von Hedninggarna ist sie vielen schon ein Begriff, doch nun hat sie sich mit der Kantele-Spielerin Riitta Huttunen und dem Woodwind-Spezialisten und Musikproduzenten Tapani Rinne zu einem Projekt zusammengetan, das kunstvoll zwischen Tradition und Moderne vermittelt. Aus den letzten 100 Jahren hat sie Liedgut der finnischen Region Kainuu zusammengetragen und dieses neu umgesetzt. Mal fast unverändert minimalistisch, mal mit den Hilfsmitteln moderner Studiotechnik modifiziert. Das Ergebnis sind 13 herrliche Songs, die eine ungemeine Ruhe und Emotionsfülle verströmen, zugleich aber komplett entstaubt sind und als „Weltmusik“ im beste Sinne gelten können. Nicht selten riecht skandinavische Folklore nach mittelalterlichen Ökopantoffeln, „Huria” dagegen wirkt frisch, angenehm leicht und an manchen Stellen sogar zeitgemäß „modern“ – im positiven Sinne natürlich.

www.sannakurkisuonio.com