Neue Platten

Ursula 1000 - Undressed

Genre: Dance/Funk/Elektro
Label:ESL Music (Soulfood)
CD, VÖ: - 08.02.2008

Wer in New York City residiert und dort Musik macht, fabriziert in der Regel keine Schmuse-Sounds. So ist das auch mit Alex Gimeno, der sich als Spross einer Latino-Familie den ganz und gar passenden und ur-lateinamerikanisch klingenden Namen Ursula verpasst hat. So sind sie nun mal, die New Yorker Disco-Gangster. Immer zu einem Scherz aufgelegt. Uschi 1000 pflegt also die muntere Art des Tanzhallen-Entertainments. Auf dieser CD hat er allerdings altes Material recyceln lassen. Und das reicht vom funky Party-Boogie über Disco, House und Dub-Reggae. Formationen bzw. Einzelkämpferprojekte wie u.a. Skeewiff, Fort Knox Five, Malente, Robosonic oder Ladytron haben an diverse Gimeno-Ergüsse praktische Hand angelegt und sie – je nach Gusto und vorhandenem Sample-Maschinenpark – in Richtung Elektric-Boogie, 70er-Jahre-Disco-Dancing-Paranoia oder Table-Dance-Mania ummodelliert. Manchmal leidet die Sache etwas unter der Vorherrschaft künstlich generierter Beats, aber über weite Strecken ist es nun mal eine Dancefloor-Platte und da spielt ausgetüfteltes Songwriting nur eine untergeordnete Rolle. Die Chose muss hotten und pumpen, und das tut sie dann auch. Fette Bläser, die allgegenwärtige Funky-Riddim-Gitarre, sexy croonende Sängerinnen und ein ordentlich abgehangener Raggae-Dub-Clash zum Schluss machen diese Ursula 1000-CD zu einem durchaus nützlichen Tonträger im DiscoVibes-Regal.

www.ursula1000.com