Neue Platten

Mariachi - (V. A.)

Genre: Mexiko & Co
Label:Trikont (Indigo)
CD, VÖ: - 15.02.2008

Wer kennt sie nicht, die schicken Fiesta-Musiker mit Sonnenhüten so groß wie LKW-Räder, mit ihren blechern-quäkenden Trompeten und den schluchzend bis gequält intonierten Liebesliedern, die einem entweder vor bedingungslosem Mitleid die Sinne rauben oder vor so viel künstlich erzeugter Emotion die Flucht ergreifen lassen. Diese volkstümliche Seelenmusik aus Mexiko ist längst zu einem Markenzeichen geworden und hat dank ihres manchmal schon fast hysterischen Charakters wegen die unterschiedlichsten Musiker zu teilweise abstrusen Werken inspiriert. Wer sich da auf Spurensuche begibt und das dann auch noch veröffentlichen will, rennt bei Trikont aus München offene Türen ein. Skurrile Themen-Sampler sind die Spezialität des Hauses und diese Mariachi-CD, zusammen gestellt von dem österreichischen Musikjournalisten Fritz Ostermayer, gehört sicher zum Tafelsilber. 18 Gefühlseruptionen haben sich da angesammelt, von „normal“ bis bizarr, von Heulboje bis Kinderstar. Es geht kunterbunt durch jede Menge Genres, es geht rund um den Globus. Von Mittelamerika bis Rumänien, von Grenada bis Japan, von Texas bis Canterbury. Unter dem Oberbegriff Mariachi tummeln sich nämlich auch Namen wie Fatboy Slim, Calexico, Willy de Ville oder Linda Ronstadt. Höret und Ihr werdet staunen. Und wer lesen kann, bekommt noch einen Bonus obendrauf: Herr Ostermayer würzt im Booklet alles noch mit äußerst kurzweiliger Info-Prosa.

www.trikont.de