Neue Platten

DoubleMoon Remixed - (V. A.)

Genre: Türkei/Elektronik
Label:Doublemoon (Rough Trade)
CD, VÖ: - 01.03.2008

Bei der Materialmenge, die das Istanbuler Indie-Label in den letzten Jahren angehäuft hat, nimmt es kaum Wunder, dass nun endlich ein explizites Remix-Album in Angriff genommen wurde. Mit viel Rückenwind aus der aktuellen Szene und nicht zuletzt durch Leute wie „Gegen-die-Wand-Regisseur” Fatih Akin oder „Einstürzende Neubauten”-Gitarrist Alexander Hacke (Crossing the Bridge), die mit Hilfe von Doublemoon in die Filmgeschichte eingingen, hat man nun Teile des Repertoires zum Recyceln freigegeben. Mehrere Ausgaben sind in Planung und Teil 1 steht nun zur Abholung in den Plattenläden bereit. 15 Tracks wurden von vorwiegend türkischen Remixern und DJs bearbeitet, die hierzulande sicher nur absoluten Insidern bekannt sein dürften. Das hat allerdings dem Qualitätsfaktor keinen negativen Beigeschmack eingebracht. Allerdings vermag man mitunter nur mit sehr genauer Kenntnis der Vorlagen erkennen, was der jeweilige Remixer nun genau anders gemacht oder hinzugefügt hat, wenn schon das Original vor Soundmaschinen und programmierten Beats nur so gestrotzt hat. Aus türkischer Sicht „ausländische” Soundtüftler wie das britische Forty Thieves Orchestra und Transglobal Underground oder der französische DJ Click bringen die Internationalität des Albums zur Vollendung. Eines der Highlights, und in der einschlägigen Szene bereits ein Renner: „Swing alla Turca” in der Bearbeitung von Danilo Venturi & Lorenzo Montanà.
Die Vielfalt türkischer Clubmusik in Symbiose mit orientalischer Klassik und tradititionellem Straßensound wird hier also ausgiebig zelebriert und macht diesen Sampler zu einem packenden Klangabenteur zwischen Ost und West.


www.doublemoon.com.tr