Neue Platten

Balkan Beat Box - Nu-Made

Genre: BalkanCrossover
Label:Crammed (Indigo)
CD, DVD, VÖ: - 02.05.2008

Remixes and Videos heiß es auf dem Cover des neuen Digi-Packs der Balkan Beat Box aus New York. Folglich kann man davon ausgehen, daß hier älteres Material ein neues Outfit bekommen hat. Und in der Tat haben die Mannen um Ori Kaplan und Tamir Muskat für dieses Album zum größten Teil auf Songs der 2007 erschienen CD „Nu Med“ zurückgegriffen, um sie dann teilweise selbst noch einmal zu überarbeiten oder sie haben diese Aufgabe an andere Künstler aus ihrem Sympathisanten-Umfeld delegiert. Acts wie Nickodemus und Dub Gabriel aus New York oder Stefano Miele aus Italien sowie einige Newcomer durften also im Rahmen eines Remix-Contests ihre ganz eigene Handschrift einpflegen und das Balkan Beat Box Repertoire nach ihren ganz individuellen, zum Teil recht dance-lastigen Vorstellungen abklopfen. Ob dies nun zu umwerfend neuen Erkenntnissen und Ergebnissen geführt hat, darf hie und da bezweifelt werden. Besser schneiden da schon die Tracks ab, die die BBB in Eigenregie recycelt hat. Das kling dann schon wesentlich harmonischer. Als Hommage an die alte Heimat Israel haben die Beatboxer schließlich dann doch noch einen ganz neuen Titel mit auf die Setliste genommen: Ramallah – Tel Aviv, einen flotten HipHop-Dancehall-Reggae, eine palästinensisch-israelische Co-Produktion. Die separate DVD stellt in einem 26-minütigem Streifen der Dokumentarfilmerin Elsa Dahmani die einzelen Akteure bei einem 2008 Gig in Israel noch einmal ausführlich vor und präsentiert schließlich „Hermetico” als Music-Clip.