Neue Platten

Alamaailman Vasarat - Maahan

Genre: Brass Punk
Label:Nordic Notes (Broken Silence)
CD; VÖ - 10.05.2007

Wenn man sich einmal komplett von altbekannten Hörgewohnheiten verabschieden möchte, um sich mal etwas gänzlich Neues in die Gehörgänge blasen zu lassen, war man bei finnischen Musikern schon immer ganz gut aufgehoben. So wild und verrückt wie bei Alamaailman Vasarat, den „Hammermenschen aus der Unterwelt” geht es allerdings auch in Suomi selten zu. Allein schon die Mannschaftsaufstellung lässt Erstaunliches erahnen: Saxophon, Bass-Klarinette, Posaune, Sousaphone, Doppel-Cello, Pump-Orgel und Schlagzeug sind nicht gerade die Besetzung einer netten Pop-Kapelle. Der konzentrierte und gleichzeitige Einsatz dieses Instrumentariums hebt dann schon so manche Wohnzimmereinrichtgung aus den Angeln. Schon seit dem Jahr 2000 existiert diese Band nun schon und hat sich mittlerweile nach 3 Alben in die Herzen der Finnen und in die Annalen der skandinavischen Rockmusik im wahrsten Sinne des Wortes eingebrannt. Auch das vierte Album „Maahan” passt da glänzend in die Chronologie des Deftigen. Was da wieder an vertrackter Rhythmusarbeit und rasenden Blechattacken auf den Hörer zukommt, stellt selbst altgediente Balkan-Freaks vor völlig neue Empfindungserlebnisse und sogar die finnischen Dezibel-Platzhirsche von Apocalyptica haben mit Alamaailman Vasarat eine dauerhafte Konkurrenz bekommen. Was nützen Worte! Die Webseite des finnischen Kult-Sechsers verrät, wo und wann man seine neue Erfahrung machen kann.

www.alamaailmanvasarat.com