Neue Platten

Fredrika Stahl - Tributaries

Genre: PopJazz
Label:Sony/BMG
CD, VÖ: - 10.05.2008

Wieder mal ein typisches Schwedenmädel: Blond, blauäugig, gutaussehend. Fredrika Stahl gehört trotz ihrer jungen Jahre zweifelsohne schon zur Oberliga des skandinavischen Popgesangs und auch ihr zweites Album verströmt eine sommerlich-duftige Luftigkeit, wie man sie sich als guter Schweden-Tourist für eine gelungene Mittsommernachtsparty unter freiem Himmel sicher vorstellt. 11 Songs beinhaltet „Tributaries”, 9 davon als Tribut an die eigene Fähigkeit, flauschige Songs zwischen Pop und Jazz zu konstruieren und zu interpretieren, der zehnte stammt aus der Feder von Mike Stoller, der elfte ist eine fachgerechte Hommage an Stevie Wonder. Und so stellt Frau Stahl eine Vielseitigkeit unter Beweis, die sich an den gängigen Stilrichtungen und Kunstgriffen des Pop-Genres orientiert ohne dabei jedoch in die schlüpfrigen Sumpfgebiete des banalen Kitsch abzugleiten. Reggae, Swing, Pop, Chanson, Barjazz, oppulente Orchesterfülle – von jedem etwas und immer locker vom Hocker. Ein Album das keinem wehtut und niemand mit Extravaganzen überfordert. Fredrika Stahl bleibt immer schön auf der Mittelfahrbahn der dreispurigen PopJazz-Autobahn. Eine typisch nordisch-elegante Jazzlady eben, auch wenn sie mittlerweile das süsse Leben der französischen Hauptstadt dem im kühleren Norden vorzieht.

www.sonybmg.de