Neue Platten

Neco Novellas - New Dawn – Ku Khata

Genre: Afrika
Label:World Connection (Edel)
CD, VÖ: - 23.05.2008

Ein wirklich vielseitiges Album. Afrika in seiner ganzen Bandbreite und kompositorisch doch nur von einem Mann inszeniert. Neco Novellas stammt aus Mosambique und lebt jetzt in Holland, betrachtet sich aber als Panafrikaner der seinen Kontinent in Europa vertritt und musikalisch bewirbt. Zusammen mit mehreren Familienmitgliedern, die allesamt vokalistisch sehr versiert sind, hat er dieses Album, sein zweites, eingespielt und es behandelt stilistisch gesehen vieles, was Afrika bei uns so beliebt macht: Gut aufgelegte Sonnenscheinstimmung, von Reggae bis Pop, von Blues bis Afrobeat, von Kolonial-Samba bis Township-Gospel. Dass trotzdem nicht alles belanglos an der Oberfläche vor sich hinplätschern ist zum einen seiner fundierten Musikausbildung zuzuschreiben, zum anderen seiner Fähigkeit, das in sich aufzunehmen und kreativ neu umzusetzen, was er an den verschiedensten Orten dieser Welt aufgesogen hat. Paul Simon, Teofilo Chantre, Manu Dibango, Joe Zawinul, Johnny Clegg – all diese Musiker waren sicherlich neben den aktiven Musikern und Gastmusikern (wie Lilian Vieira von Zuco 103) wichtige geistige Mitarbeiter in Novellas komplexem Klang-Kosmos. Alben, die sich nur auf eine geographische Region oder nur auf einen bestimmten Stil beschränken, werden oftmals schnell langweilig. Neco Novellas dagegen hat es geschafft, einen bunten Afrika-Mix zu präsentieren, der sich sicher auch über längere Zeiträume frisch hält.

www.worldconnection.nl