Neue Platten

N’Faly Kouyaté & Dunyakan - Tunya

Genre: Westafrika
Label:Galileo MC
CD, VÖ: - 27.06.2008

Kora und Balafon sind des Kouyaté liebste Kinder – Saiten- bzw. Perkussionsinstrumente aus dem westafrikanischen Raum, die schon seit langem Garanten für eine agile und energetische Tanzmusik sind. Auch auf dieser (seiner zweiten) CD zieht N’Faly Kouyaté wieder alle Register der so beliebten Griot-Musik. Bekannt wurde der Mann aus dem westafrikanischen Guinea vor allem durch seine Mitgliedschaft beim britischen Afro-Celt Sound System und deren gelungener Mischung aus westlichem, pop- und „techno”-angehauchten Weltmusik-Crossover. Auf „Tunya” geht es allerdings wieder zurück in die traditionellen Gefilde von Westafrika. Treibende Griot-Musik der Spitzenklasse, ganz im Sinne und Stil der Musik von Salif Keita, angereichert mit wunderbaren Chorsätzen, weichen Streichereinheiten, herzhaften (a-cappella) Balladen, perkussiven Kunststückchen und elektronischen Kunstgriffen, vor allem aber durch die unübertroffenen Kora- und Balafonimprovisationen, die diesem Album einen würzigen Drive verleihen, den man so nicht alle Tage vernimmt. Westafrika eben, wie es leibt und lebt. Kleine Ausnahme zum Schluß: Hier versucht sich Kouyaté in der Kunst, die afrikanische Kora mit kammermusikalischer Klassik zu verbinden. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber nicht ohne einen gewissen Reiz. Alles in allem also ein sehr einladendes Album mit hoher Vitalität.

www.dunyakan.com