Neue Platten

Bahama Soul Club - Rhythm Is What Makes Jazz Jazz

Genre: Dancefloor-Jazz
Label:Buyú Records (Our Distribution)
CD, VÖ: - 04.07.2008

Wenn es mal wieder so richtig schick nach coolem Jazz riechen soll, ist der Bahama Soul Club genau die richtige Adresse. Auch wenn der dazugehörige Briefkasten im drögen Braunschweig steht. Dort nämlich residieren die Macher des BSC, Oliver Belz und Genossen, die in der Vergangenheit auch schon gerne mal unter dem Namen „The Juju Orchestra” zugange waren. Aha – da hoppelt also der Hase lang; wir wissen bescheid. Trotz herkunftsmäßigem „jwd” hält diese Platte so manchen Leckerbissen parat und ist eine weltgewandte Mischung aus Imperfekt und Präsenz, aus Vintage und High-End, aus Bossa, Soul und Jazz. Viel Mühe hat man sich mit der Zusammenstellung und Ausarbeitung der einzelnen Tracks gemacht. Will heissen, Belz und Komsomolzen haben keine Kosten und Mühen gescheut, einen fetten Sound zu kreieren, der sich aus knackigem Live-Instrumentarium, der nötigen Portion Festplattenprogrammierung und einer beeindruckenden Riege von profilierten Sängerinnen zusammensetzt. So verzieren Pat Appleton, Bella Wagner, Isabella Antena und Malena die einzelnen tropisch angehauchten Dancefloor-Jazz Stücke und geben ihnen die notwendige erotische Zugabe. Auf der Instrumentalseite blitzen da immer wieder heiße Saxophon-Solos vermischt mit dreckigen Hammond-Orgel-Improvisationen durch, lassen flinke Gitarrenakkorde à la James Brown die Bude wackeln oder verwandeln tropisch-perkussive Eruptionen die Szenerie in schweisstreibende Partystimmung. Oliver Belz & Spezln verstehen es also durchaus, die Region zwischen Lüneburger Heide und Harz zu einem Epizentrum karibischer Club-Jazz-Musik zu machen.

www.buyu-records.com