Neue Platten

Nordic Voyages - (V. A.)

Genre: Nordic World & Folk
Label:Tutl (nordicnotes-shop.de)
CD, VÖ: - 04.07.2008

Nordische Musik bedeutet erst mal für viele Musik aus Norwegen, Schweden, Finnland. Dänemark eventuell auch noch. Aber wie steht es um die Färöer-Inseln, Island, Grönland, Estland oder die Åland-Inseln? Diese Lücke schließt das kleine, bereits 1977 gegründete, Label „Tutl” aus Tórshavn, der Hauptstadt der dänischen Färöer Eilande. Der Sampler „Nordic Voyages” ist Tutls 19-teiliger Querschnitt durch den gesamten skandinavischen Kosmos, inklusive der eben genannten Mini-Regionen. Und ein höchst interessanter noch dazu. Keine verträumte Akkumulation von mittelalterlicher Folklore, sondern ein vielseitiger Überblick über aktuelle Trends und zum Teil auch alternativer Herangehensweisen. Immer wieder bekommt man beim Hören dieser CD geistige Flashbacks zu bekannten Künstlern wie Björk Sidsel Endresen oder Sigur Rós, aber auch zu Folkies wie Mari Boine. Aber das sind wie gesagt nur kurze Assoziationen. Die hier vorgestellten Künstler kümmern sich wenig um die ausgetretenen Pfade der Populärmusik, sondern widmen sich ganz und gar den Vorstellungen ihrer persönlichen musikalischen Ausdrucksweise. Das führt mitunter zu vertrackten Rhythmuskollagen zwischen Jazz und Rock wie bei dem dänisch/finnischen Act „Afenginn” oder zu knarzigem Indie-Sound von „Orca“ von den Färöern, ganz im Sinne von 22 Pistepirkko. Der Titel „Lenin-Stalin” der estnischen Gruppe „Rotoro” setzt dagegen wieder ganz auf ein Miteinander von mittelalterlichen Flöten und harter Rock-Gitarre. Die Bandbreite dieser Compilation ist enorm und es gibt viel zu entdecken. Sicher ein gefundenes Fressen für alle Nordland-Connaisseure.

www.tutl.com