Neue Platten

Braff Oester Rohrer - Walkabout

Genre: Jazz
Label:Unit Records (Sunny Moon)
CD, VÖ: - 03.09.2008

Malcolm Braff (Piano), Bänz Oester (Bass) und Samuel Rohrer (Schlagzeug) sind zweifelsohne Jazzer, wie sie im Buche stehen. Kompromisslos ihrem Metier verbunden, experimentell bis gewagt in der Ausführung. Nichts also für Freunde des Crossover oder der leichten Muse. Der Brasilianer und die beiden Schweizer betreiben ihr Trio als Ausdruck intellektueller Schaffenskunst, wie sie auf den wichtigsten Jazzfestivals weltweit bejubelt wird. Das muss aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass ein dem freien Jazz nicht so zugewandter daran Gefallen finden muss. Mit der Musik von Braff Oester Rohrer verhält es sich so wie mit einem abstrakten Gemälde: Die einen gehen davor ehrfuchtsvoll in die Knie, die anderen würdigen es keines Blickes. Sicher, es bedarf einer absoluten Beherrschung der Instrumente, so etwas wie „Walkabout” hervorzuzaubern, aber wo auf weiten Strecken die Poesie und die Warmherzigkeit fehlt und nur verspielte Fingerfertigkeit und tonales Stakkato den Ton angeben, ist für viele eben Ende der Fahnenstange. Beschreibungen wie „Motivtüftler”, „kollektive Entrückung” oder „expressive Dichte” helfen da auch nicht wirklich weiter. Klar dass man sich da von einigen Hardlinern den Begriff „Banause” gefallen lassen muss, aber es gibt ja auf der Welt schließlich noch andere Jazz-Trios, denen man sich entspannter zuwenden kann.

www.unitrecords.com