Neue Platten

The Blue Seeds - The Blue Seeds

Genre: IndiePop
Label:L-Abe Records ((Import))
CD, VÖ: - 29.09.2008

Ein seltener Gast auf unseren Seiten: Eine Indie-Band aus Toronto, Kanada. The Blue Seeds wurden 2004 von der Sängerin Amélie Laflamme und dem Songwriter François Dufault gegründet, dann ergänzt um den Drummer Marc Chartrain, den Gitarristen Roger Miron und den Bassisten Patrick Hamilton. Der Sound der Band kommt einem irgendwie bekannt vor, setzt er sich doch zusammen aus Klängen, die man von den Cowboy Junkies, den Walkabouts oder vielleicht auch noch von Portishead kennt. Dabei agiert Sängerin Amélie Laflamme wie eine fast unwirkliche Feenfigur, die mit ihrer sensiblen Stimme immer ein wenig nach Melancholie und verloren gegangener Liebesbeziehung klingt. Immer wieder wachgerüttelt von einer streng nach dem Chris-Isaac-Prinzip gespielten Gitarre als dem dominierenden Element, von wohltuender Mellotron- und Vibraphone-Ornamentik umspielt und durch verträumte Melodiebögen eingelullt, kann man sich nur schlecht dem sehnsuchtsvollen Charme dieser Band entziehen. Der hin und wieder anzutreffende stramme Indie-Rock (z. B.That Night in Amsterdam) und vor allem die Singleauskopplung „Lost and Dilirious” mit dem packenden Dialog zwischen Piano und Schlagzeug haben die Blue Seeds bereits in Kanada zu kleinen Überfliegern werden lassen.

www.theblueseeds.com