Neue Platten

Kiki Bohemia - All The Beautiful

Genre: Elektro-Chanson
Label:Matrosenblau (Indigo)
CD, VÖ: - 24.10.2008

Berlin ist und bleibt nun mal die Kreativzentrale von Deutschland. Und dort wohnt, lebt und schafft auch Kiki Bohemia, die mit „All the Beautiful” neue Maßstäbe in Sachen anspruchsvolles Song-Writing setzt. Angefangen hatte Kiki als Sängerin der Berliner Off-Swing-Band „Bohemian Crystal“ und der spirituelle Support durch die deutsche Indie-Szene ebnete ihr letztendlich den Weg in die personelle Unabhängig­keit. Und so wurde 2005 aus Karla Wenzel „Kiki Bohemia” und das Ergebnis der dann folgenden Material-Sammlung ist nun in der CD „All the Beautiful” zusammen­gefasst. Kiki bewohnt keine schicke 2Raumwohnung, sondern eher ein nebelumwabertes Geisterschloss à la Edagr Wallace. In ihren Songs geht es um elektronisch gefrickelte Zerbrechlich­keiten, Miniatur-Geschichten, spätsommerliche Anekdoten und augenzwinkernde Melancholie. Das alles ist in englisches Vokabular gekleidet, deutsch würde vielleicht in diesem Fall zu aufgesetzt klingen. Kiki Bohemia arbeitet als singende Souffleuse, nicht als polternde Röhre. Ihre Phillicorda-Orgel, das Akkordeon, die Loop-Station oder der Sequenzer sind bewußt sparsam eingesetzte Mittel zum Selbstverwirklichungszweck. Hinzu kommen Gastarbeiter am Cello, Kontrabass, Piano und Beatbox. „All das Schöne” von Kiki Bohemia ist ein weiter Begriff: er umfasst sowohl den Spinnen-Blues, als auch den Christbaum, die Liebe wie den Fluch. Das Leben in 11 Episoden. Bittersüß und düsterharmonisch.

www.matrosenblau.de