Neue Platten

Ben Human - The Out Of Towner

Genre: Dance
Label:Unique (Groove Attack)
CD, VÖ: - 18.04.2005

Anfang der 90er: Jamiroquai, The Brand New Heavies und Corduroy machten die Acid Jazz Szene unsicher. Etwas Bahnbrechendes hatte sich aufgetan. Furchtbar zappeliger und daher selbstredend auch ziemlich tanzbarer Elektrojazz euphorisierte die Partygänger. Einer der bei Corduroy maßgeblich mitmischte, war Ben Human, eigentlich Ben Addison. Und den gibt es heute immer noch, dafür Corduroy nicht mehr. Macht nix, Ben is still alive and kickin’. Das was er gegenwärtig auf seinen Soloplatten macht, ordnet der Chronist unter Dancefloor ein, unter besonderer Berücksichtigung von würzigen Breakbeats und geschicktem Programming. Die Sache funkt also und das nicht unerheblich. Viele Skills und Tricks hat er von früher sicher noch gut verwenden können, natürlich etwas dem Zeitgeist angepasst und technisch verfeinert.

Jedoch nicht alles auf dieser CD gehört auf den Tanzflur. Manche Tracks erinnern an Filmmusiken, an alte Softporno-Streifen oder an 80er Jahre Roadmovies, wenn sie im mittleren 100 bmp Tempobereich mit viel Synthie-Stoff und imitierten Streichern hantiert wird. Überhaupt hat sich Ben Human sehr viel Mühe gemacht, diese 58 Minuten recht kurzweilig zu gestalten. Als programmierunfähiger Musikkonsument fragt man sich da natürlich, wie solch eine Diversität wohl zustande gekommen ist. Muss letztendlich aber eine ziemliche Frickelarbeit gewesen sein, denn mit Schlagzeug-Kunst alleine, wie sie Ben als Humankapital besitzt, kommt man bei solch einer Produktion nicht sehr weit, auch wenn die Riddim-Basis der Tracks durchaus und erkennbar die eines versierten Rhythmusexperten sind. Folglich muß also mal wieder eine mehrspurige Festplattenorgie der Grund dieser Geräuschkulisse gewesen sein. Und wer genau hinhört, erkennt vielleicht sogar den einen oder anderen Schnipsel wieder.
Mit „In Control” ist dem ex-Corduroy ein ganz besonders klassischer Dancefloor-Killer gelungen. Klug angelegte Spannungsbögen mit fetten Basslinien und kickenden Keyboard-Akkorden sowie ein paar kecken Sprachsamples („Take off your pants – I like to be in control”) treiben einem den Schweiß ins Gesicht und wer ein wahrer Gentleman ist, leistet dieser Aufforderung auch Folge. Vorausgesetzt die Untergarnitur stimmt.

www.benhuman.com
www.unique-rec.com
www.amazon.de