Neue Platten

Tango Siempre - Only Human

Genre: Nuevo Tango
Label:Galileo MC (Galileo MC)
CD, VÖ: - 21.11.2008

Tango aus Großbritannien ist vermutlich ebenso selten anzutreffen wie TripHop am Rio de la Plata. Und doch muss man „Tango Siempre“ aus dem Vereinigten König­reich eine bedeutsame Rolle in der Welt der 4/8 Beats zubilligen, die Astor Piazzolla einst so segensreich verändert hat. Die vier britischen Musiker, allen voran die hervorragende Geigerin Ros Stephen, stehen für zeitgenössischen Tango in seinen verschiedenen Facetten, für rhythmische Variation, für melodische Ornamentik – kurzum für einen entstaubten Tango, der auch für junge Ohren wieder attraktiv ist. „Tango Siempre“ kommen im Gegensatz zum Gotan Projekt so gut wie immer ohne elektronische Hilfsmittel aus, wirken dadurch lebendiger und authentischer. Lediglich die gesampelte Stimme Piazzollas auf zwei Stücken sind Zugeständnisse an das Laptop-Zeitalter. Wichtigestes Mitglied dieses Ensembles – wenngleich auch kein Dauer­kollege – ist der in Dänemark lebende Italiener Paolo Russo, der in grandioser Weise das Bandoneon bedient. Ihm ist es zu verdanken, dass sich dieses Album wie eine wundersame Hommage an den großen Tango-Erneuerer anhört. Wie sehr sich „Tango Siempre“ also als Interpreten des neuen Tango verstehen, verdeutlicht auch das Stück „Straw Dogs” mit seiner doch recht eigenwilligen Choreografie – eine britische Mischung aus Tango, Tragödie und Comedy. „Only Human” ist Tango durch und durch und taucht tief ein in das stets verklärte Feeling, ohne jedoch in den Emotionsfluten unterzugehen.

www.tangomusic.co.uk