Neue Platten

Baby Bonk - Mama

Genre: Rock Jazz
Label:NRW Records (NRW Vertrieb)
CD, VÖ: - 21.11.2008

Jazz einmal anders herum. Eine Annäherung an ein neues Musik-Verständnis nicht von der klassischen Lehre des Konservatoriums her, sondern von den Niederungen des Krautrock, vom Heavy Metal, vom HipHop oder vom weltmusikalischen Fusion­gedanken her. Die drei Rocker von Baby Bonk lieben es zu experimentiren. Martin Klingeberg (Horn, Programming), Michael Griener (Drums) und Kalle Kalima (Gitarre) ist es schlussendlich egal, ob sie Pizza, Döner oder Rindermedaillons essen – Hauptsache die Fantasie des Gaumens wird angeregt. Mit anderen Worten: Hektische Ska-Rhythmen, Jazztrompete, Elektronics, Dub, Surf-Sound, zappaesker Chorgesang, ein verdrehtes Weihnachtslied – alles geht und alles wird mit diebischem Vergnügen und ausgebuffter Professionalität zelebriert. Manchmal klingt das ganze zwar etwas wie Tab Two, aber spätestens wenn Kalle Kalima, der Finne, seine Gitarre bedient, wird daraus Fab Three und die Sache erweist sich als weitaus witziger und auch komplexer, als es die Ulmer-Connection je war. Ein Ausflug in die Karibik kommt da ebenso gut rüber, wie ein bluesbetonter Depressionsschub oder ein nervöser Affentanz im Freebop-Style. Bei Baby Bonk ist man offensichtlich mit allen Wassern bestens gewaschen, experimentelle Hakenschläge sind die Gewürz­mischung in der Suppe und die selbstgefällige Retro-Jazz-Fraktion wird hier ordentlich aufgemischt.

www.baby-bonk.de