Neue Platten

Brazilution 5.6 - (V. A.)

Genre: Brasil-Lounge
Label:Stereo Deluxe (Edel)
Do-CD, VÖ: - 05.12.2008

Allein schon aus verkaufstaktischen Gründen müsste diese Doppel-CD weggehen wie warme Semmeln. Sich in dieser Jahrsezeit mit reichlich tropischer Warmluft­musik einzudecken, dürfte nach dem Geschmack der meisten Musikkonsumenten sein. Die diesjährige Winter-Edition dieser mittlerweile schon sehr lieb gewonnenen Compi­la­tion-Reihe trägt die Versionsnummer 5.6 und beherbergt insgesamt 27 Tracks, die allesamt dazu angetan sind, einem wenn nicht warme Fußsohlen, so doch zumindest warme Gedanken zu machen. Die Mischung macht’s auch diesmal wieder. Arndt Kielstropp hat neben klassischem Material auch jede Menge zeitgemäße und zeitgenössische Perlen des guten Geschmacks ausgesiebt. Auf Teil 1 können vor allem Bossa-Altmeister Edu Lobo, Arthur Verocai und das Senioren-Duo The Ipanemas überzeugen, bei den jungen Hipsters darf man besonders auf das Projekt „The Dining Rooms” feat. Cobra Coral gespannt sein, aber auch auf Aaron Bingle und seine coole Barjazz/Lounge-Mischung ist Verlass. Sergio Mendes tritt zusammen mit India Arie auf und Jen trifft auf Kieser/Velten. Teil 2 kann mit weiteren Überraschungen aufwarten: Eine komplett aus Körpertönen zusammengebastelte Nummer aus den Indiogebieten Nordbrasiliens von den Barbatuques, eine sauber auf österreichisch dekonstruierte Version des Jobim-Dauerbrenners „Corcovado” oder die stark discomäßige Kooperation von Quantic & Nickodemus; gehört zwar eher in die Latino-Ecke, macht aber trotzdem oder gerade deswegen beste Laune. Also Folks: Brazilution 5.6 ist hiermit als eindeutiger Knaller identifiziert worden und auch für den exzessiven Party-Gebrauch wärmstens empfohlen.

www.stereodeluxe.com