Neue Platten

Daniel Schläppi - Voices Live

Genre: Modern Jazz
Label:Catwalk (JaKla/Alive)
CD, VÖ: - 16.01.2009

Der Schweizer Bassist Daniel Schläppi und seine Band „Voices” gehört sicher in die Schublade, aus der eingefleischte Jazz-Festival-Gänger ihre Leckerlis beziehen. Musik, die den intellektuellen Anspruch eines Zeit-Feuilletons hat, Musik, die weit ab von kommerziellen Gesichtspunkten agiert, Musik, für die man einen ganz besonderen Draht braucht, wenn man sich von Pop oder Klassik verabschiedet hat oder sich nie damit anfreunden konnte. Das jazzige Improvisieren bis hin zur Diskordanz ist eine Welt für sich. Quälend für anders gepolte, ein magisches Reich für Sound-Individualisten. Gewohntes zerstückeln, Instrumente fast schon zu missbrauchen, musikalische Kernschmelze zu betreiben – daran ergötzt sich der wahre Jazz-Freak. Für ihn ist diese CD vermutlich auch ein einziger Quell der Freude. Schläppi (Bass), Jürg Bucher und Domenic Landolf (beide an Saxophon und Bass-Klarinette) sowie Dominic Egli am Schlagzeug dokumentieren über eine Stunde lang, wie es beim Jazzfestival Schaffhausen im Mai 2007 zuging, als sie ihrem Gespür für kreatives Interplay freien Lauf liessen. Da fallen Worte wie „spielbesessen”, „dialogische Verspielt­heit”, „unvergleichlicher Sound­­kosmos” oder „stimmige Chemie”. In der Tat muss man den Musikern eine hohe Leidenschaftlichkeit und ein profundes Können konstatieren. Dennoch bleibt es eine Art von Musik, die dank ihrer weit verbreiteten Disharmonie und ihres destruktiven Charakters bei vielen auf nur wenig Gegenliebe stösst.

www.danielschlaeppi.ch