Neue Platten

BossaCucaNoca - Ao Vivo

Genre: Bossa Nova / MPB
Label:Crammed Discs (Indigo)
CD + DVD, VÖ: - 29.01.2009

Angeblich ist Bossa Nova, die Nationalmusik Brasiliens, gerade 50 Jahre alt geworden. Ob das nun genau so stimmt, sei dahingestellt. Tatsache ist jedoch, Bossa Nova ist seit Jahrzehnten ein Dauerbrenner und wird immer wieder gerne zum Anlass genommen, neue Sessions oder neue Kooperationen vom Zaun zu brechen. Neueste Veröffentlichung in dieser Angelegenheit: Die CD/DVD von Bossacucanova, dem brasilianischen Produzenten/Musiker-Trio, das sich schon seit ca. zehn Jahren um die Verbindung von MPB und Klubmusik verdient gemacht hat. Eine handfeste Geburtstagsparty hat man da vom Stapel gelassen und gleich zwei dicke Events aufgezeichnet. Das CD-Material ist ein Live-Mitschnitt von elf Bossa Nova-Klassikern und gleichzeitig ein Zusammentreffen von Alt- und Neustars der brasilianischen Szene. Carlos Lyra, Wilson Simoninha, Marcos Valle, Ed Motta, Roberto Menescal, Jaques Morlenbaum und Leo Gandelman geben sich die Ehre und interpretieren Songs von Tom Jobim, Vinicius de Moraes und anderen. Ein übliches und bereits sattsam bekanntes Prozedere und leider durch die Überbetonung von emotionalen und gekünstelten Ausdrucksformen auch etwas fragwürdiges Unterfangen, doppelt plattgetreten durch die optische Wiederholung auf der DVD. Der zweite Teil der DVD dagegen wartet mit Hausmannskost im wahrsten Sinne des Wortes auf. Im Wohnzimmer von Nara Leão fand sich eine leicht veränderte Personalzusammensetzung ein, die munter und unplugged drauf los musizierte und das kommt dem liebevoll gehätschelten Nationalerbe Bossa Nova weitaus näher als die inszenierte und überzogene Bühnenshow. Ein Album also, das zwar einen etwas ambivalenten Eindruck hinterlässt aber im grossen und ganzen für den Brasilienliebhaber doch recht brauchbar ist.

www.bossacucanova.com