Neue Platten

Gianmaria Testa - Solo dal vivo

Genre: Singer-/Songwriter
Label:Le Chant du Monde (Harmonia Mundi)
CD, VÖ: - 13.03.2009

Gianmaria Testa zählt sicherlich zur stilleren Zunft der wichtigen Liedermacher. Er ist keiner, der die große Publicity sucht, entsprechend sparsam geht er in seinen Konzerten vor. Seine melancholische und zuweilen auch ironische Poesie steht in starkem Kontrast zu dem, was man sonst so von italienischer Pop-Musik – von Nannini bis Zucchero – gewohnt ist. Testa ist ein Geschichtenerzähler, ein feiner Beobachter und Kommentator alltäglicher Begebenheiten. Seine Auftritte vor Publikum haben die Intimität einer Privataudienz. Genau dies spiegelt diese CD wider. Aufgenommen 2008 im Auditorium della Musica di Roma. Die Plattenfirma spricht von einer nicht geplanten und in Folge dessen von einer „unvollkommenen“ Aufnahme, einer Art Raubkopie, erstellt von der Archivabteilung des Hauses und nachträglich von Testa absolutiert. Das ist natürlich „fishing for compliments”, denn klangtechnisch gibt es hier nichts auszusetzen, egal ob da nun noch etwas nachgearbeitet worden ist oder nicht. Bestechend ist jedenfalls die Atmosphäre, die hier, wie sicher bei all seinen anderen Live-Auftritten auch, eine ganz besondere ist. Die perfekte Balance aus Stimme, Komposition und Instrument, die Reduktion auf ein Minimum, machen diese 68 Minuten zu einem sehr emotionalen Hörerlebnis, sofern man gewillt ist, sich für die Dauer der CD in die abgedunkelte Zuhörerrolle zu begeben und die 20 Songs auf sich einwirken zu lassen. Neben Paolo Conte gehört auch Gianmaria Testa zweifelsohne zu den wenigen italienischen Musikern, die man ungenervt immer und immer wieder hören kann.

www.gianmariatesta.com