Neue Platten

La Pegatina - Via Mandarina

Genre: Mestizo
Label:Kasba Music (Galileo MC)
CD, VÖ: - 10.04.2009

Manu Chao – ick hör dir trapsen. Die Vermutung, den Clandestino-Champion aus diesem Album immer wieder herauszuhören, ist in der Tat gar nicht so falsch, denn schließlich war Manu eine tatkräftige Hilfskraft des ersten Albums „Al Carrer!“ von La Pegatina. Auf dem Album No. 2 geht es nun noch kunterbunter zu, wie es uns auch ganz deutlich das Cover suggeriert. Die Mestizo-Band aus Barcelona hat sich für „Via Mandarina” allerlei neue Gäste und Instrumentalisten ins Haus geholt. Zum Beispiel das „Meninos de Rua Project“ aus Sao Paulo, die Grupo Eureca de Percussao de Campinas aus der gleichen Ecke, Albert Costa von der katalanischen „Always Drinking Marching Band” oder Diego Castro von der spanischen Ska- und Reggae-Formation La Limoncello. Somit ist auch schon der Stilmix einigermaßen eingegrenzt, um den es hier geht: urbane Rumba hispañola oder brasilianischen Flamenco-Punk, so absurd das auch klingen mag. Hauptsache der Quirl im Schmelztiegel der Musik läuft auf Hochtouren. Ein Soundsystem ohne Sprachbarrieren oder Stilgrenzen. Alles geht und die Menge tanzt. Ein bisschen Political Correctness hier, ein wenig Anarcho-Feeling dort. Obwohl La Pegatina auf diesem Studio-Album schon mächtig Gas geben, sind sie aber definitiv eine Live-Band, die auf die Straße gehört.

www.lapegatina.com