Neue Platten

Stockholm Lisboa Project - Diagonal

Genre: Crossover Folk
Label:Westpark (Indigo)
CD, VÖ: - 29.05.2009

Angesichts des klanglichen Gesamteindrucks dieser CD müßte dieses Projekt eigentlich Lisboa Stockholm Project heißen. Denn Fado-Sängerin Liana ist die prägende Säule auf „Diagonal”, dem Erstlingswerk des portugiesisch/schwedischen Quartets. Sicher, die CD wurde in Stockholm und Göteborg zusammengebaut und die Herren Jers und Stålspets bringen mit ihren Instrumenten wie Harmonika und Mandoline einige nordische Elemente ein, trotzdem hat man als Zuhörer mehr das Gefühl in einer Lissabonner Fado-Kneipe zu sitzen als in einem Stockholmer Folkklub. Und doch lassen sich schwedische Polska und mediterraner Schmachtgesang erstaunlich gut miteinander verweben. Das liegt aber auch sicherlich an der Aufgeschlossenheit der vier Musiker, wie sie mit den traditionellen Kulturgütern ihrer angeborenen Sozialisation umgehen. Da fügt sich einerseits die vielseitige Mundharmonika erstaunlich gut in portugiesische Folklore ein, andererseits verträgt ein finnisches Traditional durchaus auch eine portugiesische Gesangsinterpretation. Ein Experiment also, das ungewöhnliche Blickwinkel öffnet und spielerisch und ohne größere Schwierigkeiten eine gewaltige geografische Distanz winzig klein erscheinen läßt.

www.stockholmlisboa.com