Neue Platten

Diego el Cigala - Dos Lágrimas

Genre: Flamenco
Label:Deutsche Grammophon (Universal)
CD, VÖ: - 31.07.2009

Neues aus der Flamenco / Cubano-Son-Fusion-Ecke. Was Diego el Cigala 2002 zusammen mit dem Kubaner Bebo Valdés am Flügel einst erfolgreich begonnen hatte, setzt er nun mit dessen Landsmann Guillermo Gonzáles Camejo, genannt Rubalcaba, am Piano fort. Kein Wunder: von „Lagrimas Negras” wurden angeblich 1,7 Millionen Exemplare unter das Volk gebracht. Da macht es schon Sinn, diesen erfolgreichen Weg mit leicht geänderten Vorzeichen fortzusetzen. Statt die neue CD wiederum mit kleinen Ausflügen in brasilianische Bossa- und argentinische Tango-Grenzgebiete zu garnieren, beschränkt sich El Cigala nun ausschließlich auf eine rein spanisch-cubanische Kooperationen. Die Sache hat zwei Vorteile: der spanische Flamenco verliert durch die heiter-beschwingte karibische Zuarbeit seine manchmal doch sehr schwer verdauliche Theatralik und Dramatik, andererseits nimmt der Gypsy-Sänger El Cigala dank seiner Reibeisenstimme und durch die kraftvolle Emotionalität seiner Ausdrucksweise dem kubanische Liedgut den immer wieder nachgesagten Alt-Herren-Geruch. So beschert diese Platte durch die Aufweichung der sonst so strikt voneinander abgegrenzten Genres dem Hörer einen goldenen Mittelweg, der die Reichweite und die Verkaufszahlen weiter in die Höhe treiben dürfte.

www.elcigala.com