Neue Platten

LéOparleur - Faut Du Rêve

Genre: Franko-Folk
Label:LéOprod (Broken Silence)
CD, VÖ: - 02.10.2009

Die Troubadoure des modernen Folkrock sind schon eine Kaste für sich. Sie züngeln mit ihren Luftwurzeln in alle Ecken der globalen Musiklandschaft, sind aber trotzdem im heimatlichen Nährboden fest verankert. Den LéOparleurs aus Strassbourg geht’s da nicht anders wie den 17 Hippies aus Berlin oder Markscheider Kunst aus St. Petersburg. Die Muttersprache ist das feste Standbein, der Rest begibt sich auf Weltreise. So kommt es, dass die Elsässer mit Skapunk genauso gut umgehen können wie mit Neo-Flamenco, Cumbia oder Retro-Chanson. Selbst Einflüsse aus Südafrika und der Blues-Ecke finden in ihrem Repertoire Verwendung. Es ist eben der unbekümmerte Umgang mit dem weiten Thema „Weltmusik“, was diese Truppe aus Frankreich so auszeichnet. Dazu kommt noch ein Instrumentarium, das jeder Folklore-Bigband zur Ehre gereichen würde und eine Sängerin, die es versteht, zirzensische Elegance mit Lolita-Charme zu kombinieren. „Faut Du Rêve“ ist ein gelungener Kompromiss zwischen Rosenstrauß und Piraten-Anarchie.

www.leoparleur.com