Neue Platten

JazzFizz - Channel 2

Genre: PopJazz
Label:MFL Records
CD, VÖ: - 20.10.2009

Der eine singt, der andere spielt Gitarre dazu. Zwei Herren im Duett. So einfach kann Musik sein. Ob sie dann auch gut ist, muss eine Hörprobe erweisen. Dominik Jäckel, seines Zeichens Sänger, Hörbuchsprecher, Tontechniker und HiFi-Boxen-Bauer hat sich mit dem Gitarristen und Musikdozenten Daniele Aprile zusammengetan und ein Album namens „Channel 2” herausgebracht. Ein Puristen-Werk, das live und ohne Overdubs im Studio aufgenommen wurde. Ein etwas langatmige und reizlose Aktion könnte man meinen, aber ganz so ist dem nicht, denn mit Hilfe von Trick 17 hat man ein durchaus passables Album zustande gebracht. Der Trick ist so simpel wie einfach: Man nehme Stücke zur Hand die jeder kennt - vorausgesetzt man hat ein wenig Musikverstand. Über diese Schiene der Wiedererkennung fällt es dann vielleicht leichter, ein an sich erst mal unspektakuläres Personengefüge hörenswert zu machen. Mit Songs wie „The Look of Love”, „What a Difference a Day Makes” „Waltz for Debbie” oder „The Shadow of your Smile” kann man dann erst mal das Eis brechen, bevor eigene Kompositionen aus dem Hut gezaubert werden. Und die werden mit der warmen Stimme von Dominik Jäckel und der dezenten Gitarrenarbeit von Daniele Aprile geschmackvoll arrangiert. Dennoch: Ein Überflieger-Album ist das nicht, eher etwas für den Jazzliebhaber, der mit etwas Soundbalsam im Ohr einen hektischen Tag ausklingen lassen will.

www.jazzfizz.de