Neue Platten

Valkyrien Allstars - Valkyrien Allstars

Genre: Norwegen
Label:Grappa Musik/Heilo (Galileo MC)
CD, VÖ: - 23.10.2009

Normalerweise ist skandinavische Fiddelmusik nur etwas für Spezialisten, die sich in gut beheizten Wirtshäusern treffen, um ihre fidelen Jam-Sessions abzuhalten. Besonders in Schweden liebt man die Geige als traditionsreiches Stimmungsinstrument, das vorzugsweise bei langen Mittsommernachtsfeten zur Höchstform aufläuft, auch wenn das ganze auf Dauer dann doch etwas dröge wirkt. Und auch in Norwegen wird viel gegeigt, dort nennt man die Violine dann „Hardingfele“ und die war ursprünglich als Soloinstrument gedacht, bei dem der Geiger den Takt ordentlich mit dem Fuß stampft. Da aber die jungen Musiker von heute nur noch selten die althergebrachte Tradition in ihrer reinen Form konservieren wollen, gibt es auch in der norwegischen Szene vermehrt Crossover-Gruppen, die der alten Spielweise neue Aspekt untermischen. So auch die Valkyrien Allstars, ein gemischtes Trio, das nur aus Geigern besteht. Nimmt man das erste Stück dieser CD als Beispiel, könnte allerdings Anlass zur Sorge bestehen, dass hier nur altbacken drauf losgegeigt wird. Doch spätestens wenn die Sängerin und Geigerin Tuva Livsdatter Syvertsen den Ton angibt und ihre Stimme einschaltet, kommt ein gewisses „Kaizers Orchestra”-Feeling auf. Im Verbund mit einigen Gastmusikern im Bandformat schwenken die drei Valküren dann urplötzlich auf Folkpunk um, der sich gewaschen hat. Und auch in der Folge geht’s munter weiter mit alternativer Walzerkultur und schrägem Folkpop, der sich mit viel Spielwitz und im wahrsten Sinne des Wortes „aufgekratzter” Virtuosität seine Bahn bricht. Eine überraschendes Album, das so gar nichts von skandinavischer Gefühlsdudelei hat. Vielmehr hat dieses Trio verdammt viel Feuer unter dem Hintern.

www.grappa.no